Spaziergang auf den Spuren von Stadtigel, Dachs und Fuchs

Datum 
Sonntag, Mai 26, 2019
Text Startseite 
Morgenspaziergang im Quartier Wiedikon, STADTWILDTIERE, WWF, Sonntag, 26. Mai, 10.00 - 12.00, Anmeldung bis 22. Mai beim WWF Zürich
Text Veranstaltungsseite 

KOSTEN: Kollekte

ANMELDUNG: bis am 24. Mai unter wwf-zh.ch/agenda

KONTAKT: WWF Zürich, wwf-zh@wwf-zh.ch, 044 297 22 22

BEMERKUNGEN: Für Erwachsene und Familien; Ausrüstung: wetterfeste Kleidung

TREFFPUNKT: Schmiede Wiedikon, Restaurant Falkone

Dieser Morgenspaziergang führt uns auf den Spuren der Wildtiere durch das Quartier Wiedikon. Auf dem Rundgang erfahren wir Interessantes über das Stadtfuchsprojekt, welches unter anderem in diesem Gebiet durchgeführt wurde und lernen mehr über das heimliche Leben der tierischen Stadtbewohner. Während des Spaziergangs teilen lokale StadtNaturBeobachter ihre spannenden Wildtier-Beobachtungen mit uns. Die Exkursion wird von einer Wildtierbiologin und lokalen StadtNaturBeobachtern vom Projekt StadtWildTiere geleitet.

Bild 
© Fabio Bontadina / stadtwildtiere.ch

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

Service
© SWILD 2013-2019
StadtWildTiere Wien
StadtWildTiere