Meldung Totfund Mehlschwalbe

Zugewiesene Art/Gruppe
Mehlschwalbe
Beobachtungsdatum
Beobachtungszeit
Nachmittag
Anzahl
1
Todesursache
sonstige
Bemerkungen
Drama am Fenster - Teil 2

Meine Schwalben haben nach der abgebrochenen 1. Brut, es lagen dann 3 unbebrütete Eier auf der Fensterbank, einen zweite Brut begonnen. Die hat sich anfangs gut entwickelt, die Geräusche bei der Fütterung und der rege Flugverkehr zum Nest waren eindeutig.
Heute finde ich bei der Kontrolle der Fensterbank ein totes Junges an der Stelle, an der auch die Kotbällchen landen. (Bild mittig). Ich schätze, dass der Vogel ca. 2 Wochen alt wurde. Das Gefieder am Rücken gibt es schon in Ansätzen. Andererseits ist die Größe schon recht beachtlich.
Was da noch neben dem Kot und der Vogelmumie liegt, sind Pferdehaare und Federn, die ganz sicher nicht von Schwalben stammen. Beides also Nistmaterial. Die Meisen, die das Nest im Winter bewohnen werden sich für die warme und weiche Ausstattung bedanken.
Medien
Bild
besetzte Nester
0
unbesetzte Nester
0
Nester im Bau
0
Nest status unbekannt
0
Die Darstellung des Beobachtungsorts erfolgt mit Google Maps.
Das ist aber nur möglich, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Datenschutzerklärung geben.
Klicken Sie dazu im blauen Balken unten auf "ich stimme zu" und aktualisieren Sie dann den Browser.
Koordinaten
48.21936,16.52873
Melder/in
Jörg Komenda
Herkunft
Wilde Nachbarn Österreich

Artporträt

Delichon urbicum