Ausstellung "Stadtwildtiere - unsere wilden Nachbarn"

Datum 
Dienstag, Juni 9, 2020 bis Sonntag, April 11, 2021
Text Startseite 
Ausstellung im Forum Treppenhaus des Museums.
Text Veranstaltungsseite 

Nicht nur Menschen leben in der Stadt. Gärten, Mauerritzen, Kanalschächte, Baumkronen, Flachdächer, aber auch ungenügend gesicherte Abfälle bieten eine Fülle von günstigen Lebensraumbedingungen für eine Vielzahl von Wildtieren. Diese haben in der Stadt eine zweite Heimat gefunden.

Die Ausstellung zeigt, wer sich in unseren Gärten und auf den Dächern tummelt. Sie sensibilisiert für die Bedürfnisse und zeigt auf, wie das Zusammenleben mit unseren wilden Mitbewohnern funktionieren kann.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit den Träger von StadtWildTiere Luzern: Natur-Museum Luzern, Umweltschutz Stadt Luzern, Ornithologische Gesellschaft Luzern OGL, Birdlife Luzern, WWF Luzern, Pro Natura Luzern.

Hier geht es zum Natur-Museum Luzern

Bild 
Organisator 
Natur-Museum Luzern und Projektträger StadtWildTiere Luzern
Ort 
Natur-Museum Luzern

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Graureiher © Manfred G / stadtwildtiere.at

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

StadtWildTiere Wien
StadtWildTiere